Mittwoch, Mai 04, 2016

8 km am Strand der Danziger Bucht


Ein sonniges Hallo!

Habt herzlichen Dank für eure zahlreichen und so lieben Kommentare zu meinem letzten Post.
Ihr seid die Besten!
Zugegeben, ich habe gerade eine aufregende Zeit. Nein, nein, gar nicht wegen Gipsintarsien und Co.
Drum musste ich auch an den Maifeiertagen (in Pl gibt es zwei: 1.5 und 3.5) ganz viel an die frische Luft.
Laufen, laufen, laufen.
Wir suchen und verkaufen gerade eine Wohnung: na, da kann man sich schnell  vorstellen, was mich umtreibt. Ich will ja die schönste mit Balkon und Garten, Sonne, Ruhe etc.pp., hihi.
Und dann soll sie natürlich bezahlbar sein...

Also, kommt mit auf meinen Spaziergang.
Wenn ihr mich mal in Danzig besucht, heißt es: gutes Schuhwerk mitbringen.
Wir laufen von Jelitkowo (Danzig) über Sopot nach Orwoło (Gdingen). Alles gehört zur sogenannten Dreistadt (Gdansk-Sopot-Gdynia).



Auf an den Strand:



Blick nach rechts.



Blick geradeaus.


Blick nach links.



Weiter geht´s (nach links).


Die erste Mole ist in Sicht: Sopot


Ein bisschen zu viel Sonne?
Stimmt! Vier Kilometer mit praller "Rückensonne"reichen!



Kein Problem: Einfach zum schattigeren Uferfuß- und Radweg wechseln.



Lust auf "mehr Meer" von oben mit C.D.Friedrich - Sicht?









Gelbes Wind- und weißes Buschwindröschen.



Ziel in Sicht. Die zweite Mole: Orwoło



Das waren ca. 8 km. Es reicht!
Jetzt gibt es erst einmal einen guten kleinen Imbiss!

Danzig ist eine Reise wert!
Wenn ihr die Karte oben genau anschaut, dann könnt ihr sehen, dass es links einen Wald gibt, in dem man stundenlang im Buchenwald bergauf, bergab spazieren gehen kann.
Traumhaft.


Liebe Grüße und einen herrlichen Mai,
Angelika

Kommentare:

  1. Liebe Angelika,
    ich beneide dich gerade ein bisschen (sehr). Dieses tolle Urlaubsfeeling hast du direkt vor der Haustür. Bis ich von hier, Nordhessen, ans Meer komme, das dauert schon ein paar Stunden.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angelika!
    Eine ehemalige Arbeitskollegin hat mir immerzu von dieser Gegend vorgeschwärmt und sehr viel erzählt.
    Sie war jeden Sommer dort gewesen während unserer gemeinsamen Zeit.
    Deine hinreißenden Bilder bestätigen dies nun nochmal eindeutig, wie schön es dort ist.
    Sie hat mir damals oft etwas aus Bernstein von ihrer Reise mitgebracht.
    Ich halte die Geschenke bis heute noch in meinen Ehren.
    Ich wünsche dir eine wundervolle Zeit!
    SUSANNE

    AntwortenLöschen
  3. Bei Danzig liegt die Wiege meiner Mutti. Aber sie wird dort wohl nicht mehr hinkommen. Schön, einmal aktuelle Bilder aus dieser Gegend zu sehen, liebe Angelika. Ich habe schon viel von Danzig und Umkreis gehört - aus den Erzählungen meiner Mutter. Sie hatte Glück, nicht auf die 'Gustloff' gekommen zu sein, denn sonst gäbe es sie schon lange nicht mehr und damit auch mich nicht. ;-)

    Liebe Grüße, eine schöne Maienzeit
    Sara

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhh....ist das schön dort! Herrliche Bilder sind das, da möchte man sofort mitwandern!
    Ein Traum!
    Liebe Grüße
    Renate D.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Angelika,
    du hast ein Stück Paradies vor der Haustür.
    Gerne würde ich in die Fußstapfen treten und am Strand wandern. Ich liebe das Meer und würde liebend gerne die Berge dafür tauschen.
    Süß,ist das Bildchen mit deiner Tochter. Wie eine Elfe wirkt sie auf mich.
    Jetzt halte ich euch die Daumen,das ihr die schönste und beste Wohnung findet, die ihr euch wünscht.
    Habt noch einen schönen Feiertag,
    alles LIebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angelika,
    ich mag Danzig und war dreimal dort. Es gibt immer wieder
    neue Dinge zu bestaunen.
    Deine Fotos sind einfach Klasse. Sie haben meine Erinnerungen
    wieder wach werden lassen.Ich hoffe, dass das Wohnungsproblem
    sich bald zur Zufriedenheit löst.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  7. liebe Angelika,
    oh, ist es bei Dir schön! Vielen Dank für die herrlichen Bilder!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angelika, was sind das für wunderschöne Bilder!
    Wie das Wasser glitzert....Da wohnt ihr wirklich ganz wundervoll.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Oh mein Gott - sowas planen wir auch in ein paar Jahren. Nochmal ein Neustart mit Verkauf der Wohnung und ganz nahe ans Meer ziehen (Lunge freut sich).
    Himmel, ich könnte gar nicht mehr schlafen vor Aufregung. So viele Menschen, die ich kenne, tun dies gerade, also das Nest verkaufen und ein Neues starten... Ich freue mich schon auf diese Zeit. Vier Jahre noch... schätzungsweise. Ich halte es aber jetzt schon bald nicht mehr aus. Alles ist dann neubewertet, man selbst fühlt sich dann auch sicherlich völlig anders... Wenn sowas kein Abenteuer ist, weiß ich auch nicht :)))
    Herrlich dort in dieser Bucht, da war ich noch nie - das Schönste wie immer die beiden Buschwindröschen, hihi. Nein, ich meine euch beide.
    Einen ganz lieben Gruß, ich wünsche Dir viel Kraft und Freude und einen guten Fang bezüglich der neuen "Basis", Deine Méa

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Angelika,
    vielen Dank für die wundervolle Wanderung am Meer.
    Das haben wir ja hier nicht und tut immer wieder gut.
    Danzig liegt wirklich so toll und da drück ich dir feste die Daumen,
    dass du auch eine schöne Wohnung findest.
    Ganz lieb, Jana

    AntwortenLöschen
  11. Ach, es gibt so viele schöne Ecken auf dieser Welt! Tolle Fotos sind das, und zwei reizende Damen, die sich da entspannt an den Baum lehnen!
    Ich höre direkt das Schwappen der Wellen und das Krächzen der Möwen. Herrlich. Diese Weite! Das hat auch seinen Reiz für mich. Und trotzdem ertappe ich mich immer dabei, dass ich auf Landschaftsfotos die Berge suche. Bin halt eine richtige Berglerin und kann mir ein Leben ohne sie nicht vorstellen. Irgendwie haben sie was (Be)schützendes.
    Ich drück dir die Daumen, dass ihr bald auf "euer" Zuhause stosst, das in allen Belangen eure Wünsche erfüllt!
    Hab ein fabulöses WE, Hummelzherzensgrüsse und Drüüücker!

    AntwortenLöschen
  12. vielen dank für diese herrlichen fotos!!!
    ich war schon soooo lange nicht mehr am strand - das letzte mal vor 2 jahren einen halben tag auf dem lido....
    sopot hat für mich als ostkind einen klangvollen namen - ist es da so mondän wie ich mir das vorstelle??? ich muss wohl mal da hinfahren :-)
    ich wünsche euch dass ihr eine wunderschöne wohnung/häuschen findet, schön grün und ruhig und doch nicht zuweit von der stadt weg. für kleines geld - damit noch was zum geniessen übrigbleibt!
    eine mail an dich ist unterwegs.
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Angelika,
    wie schön es bei dir ist, durfte ich selber erleben letzten Sommer! ......und ich beneide dich gerade, denn deine Bilder lassen mich mal wieder träumen! Ja, Danzig ist eine Reise wert und ich werde wieder kommen :-) und hoffe das es dann klappt! Mit Kaffee und Plauderstündchen meine ich :-)))
    Ich hoffe ganz fest, das ihr eure Traumwohnung findet und drück euch die Daumen!
    Drückerli und Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Angelika,
    wow - wunderschön ist es bei euch in Danzig...vielen Dank, dass du uns auf diesem herrlichen Spaziergang mitgenommen hast. Ich wünsche euch viel Glück bei der Wohnungssuche!!!

    und eine schöne Maizeit
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Anelika,
    gib's zu, du hast jetzt noch einen Nebenjob beim Danziger Fremdenverkehrsverband ;o)) Die Werbung, die du für deine Heimatstadt machst, wirkt jedenfalls sehr verlockend auf mich, du darfst dich also nicht wundern, wenn die Rostrosen eines Tages wirklich mit gutem Schuhwerk in deiner Gegend auftauchen, um dort am Ufer entlangzuwandern, Meeresluft zu schnuppern, Sonne zu tanken etc. Aber als nächstes ist erst noch ein anderer "Bloggerbesuch" fällig - in garnicht all zu ferner Zukunft ;o))
    Alles Gute für eure Wohnungssuche!!!!!! Ja, das sind spannende Zeiten, manchmal etwas zermürbend, wie ich mich erinnere - aber gebt nicht auf, die Traumwohnung wartet schon auf euch!
    Allerliebste Rostrosengrüße von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/05/my-capsule-wardrobe-1-farben-der-natur.html

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Angelika,
    welch ein schöner Spaziergang. Da werden Erinnerungen wach.
    Danzig habe ich nämlich schon einmal sehen dürfen, da war ich noch jung und...
    Naja, lassen wir das. ;-))
    Für die Wohnungssuche wünsche ich dir viiiel Glück und Erfolg.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Angelika, Deine Bilder kommen gerade zur rechten Zeit - denn wir träumen uns zufällig gerade in diese herrliche Gegend! Vielleicht kommen wir demnächst ja mal ganz in Deine Nähe...
    Auf jeden Fall wünsche ich Euch viel Erfolg bei Eurer Wohnungssuche und daß ihr was findet, was genau Euren Vorstellungen entspricht!!!
    Herzlichst Antje

    AntwortenLöschen
  18. oh! danach wäre es mir jetzt auch!
    danke und liebe Grüße aus dem grauen Paris.

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Angelika,
    ich habe gerade wieder deine wunderschöne Musik (von Google+) im Ohr, einfach erhebend!
    ♥✿♥ Alles Liebe und herzliche Wochenendgrüße,♥✿♥
    Traude ♥✿♥
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/05/thema-palmol-was-konnen-wir-tun-teil-2.html

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Angelika,

    dass sich Wohnungsverkauf und Wohnungssuche nicht einfach gestalten, kann ich nachvollziehen – so etwas braucht immer viel Energie! Wenn ich etwas von meiner abgeben könnte, würde ich es tun, aber ich weiß leider nicht, wie man das macht ;o) Du hast ja geschrieben, dass ich eine ganze Stadt mit Strom versorgen könnte – ganz so ist es natürlich nicht, aber es stimmt schon, dass ich mich zuweilen im Zusammenhang mit anderen Menschen und dem Tempo ihrer Bewegungen, ihrem Arbeits- oder Denk-Tempo frage: „Sind die alle auf Valium?“ Und außerdem elektrisiere ich mich ziemlich oft (beim Berühren von Türschnallen, Fenstergriffen etc.) – mir scheint also auch, dass ich unter Strom stehe, denn von meinen Schuhen dürfte es nicht abhängen… Aber ich werde mir demnächst auch ein Päuschen gönnen, da komme ich dann vielleicht wieder in den „Normalmodus“ ;o))

    Dein sparsamer Konsum von Wasch-Putz und sonstigen Mittelchen ist sicher schon mal richtig – eins der Hauptprobleme ist ja meiner Meinung nach, dass manche kaum mehr eine Konsumbremse finden. Neulich hat mir eine Bekannte, die in einem Drogeriemarkt arbeitet, erzählt, dass ein Mann zu ihr gekommen ist, der fragte, ob sie das Produkt führen, wo in der Werbung jemand in silbernen Kugeln „badet“ (ich weiß nicht, ob ich mir das genau richtig gemerkt habe, weil ich die Werbung nicht kenne…, aber so ungefähr kommt‘s hin) Er wusste zwar nicht, um welche Art von Produkt es sich handelte, aber er wollte es unbedingt kaufen… (Letztendlich stellte sich heraus, dass das eine Werbung für Kaugummi war und der Mann kaufte ihn. Hm… da war wohl ein „Bedarf erzeugt“ worden… Krank, oder?)

    Ich drücke euch feste die Daumen für eure Wohnungs-Unternehmungen!

    Ganz herzliche Rostrosengrüße,

    Traude

    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/05/drauen-und-drinnen-mit-freunden-o.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Qualitätssiegel "ekstra" ;-) - und ganz allgemein für deine lieben Kommentare bei mir!!!
      Ich habe die Filme zwar nicht gesehen, weiß aber (inzwischen), dass Stonewaschungen bei Jeans alles andere als harmlos sind. Ein solches Exemplar besitze ich, aber weitere werden nicht dazukommen. Die anderen Jeans lasse ich auch natürliche Weise alt werden, so, wie man das früher gemacht hat! :o) Schön, dass du noch ein altes Jeanskleid hast - das kannst du jetzt wieder gut tragen!
      Ganz herzliche Sonntagsgrüße
      von Traude (gestern erst von unserem östlichen Deutschland-Kurzurlaub heimgekehrt...)
      PS: Und weiterhin alles Gute zur Wohnungs-Sache!!!

      Löschen
  21. Liebe Angelika,
    was für traumhafte Bilder. Wie gerne wäre ich jetzt an diesem herrlichen Strand anstatt hier in Österreich im Regen zu sitzen :(!Danke für diesen Tipp. Danzig steht nun auch auf meiner Reiseliste:)!
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  22. Das sieht nach einer sehr schönen Strecke für einen Spaziergang aus, um neue Kraft und Energie zu schöpfen. Oder sich einfach nett zu unterhalten. :)

    AntwortenLöschen
  23. Dankeschön für deine wirklich lieben und schönen Worte zu den letzten Fotos, die ich gezeigt habe! So was liest man doch gerne. ;)

    AntwortenLöschen
  24. Ich bin gerne mitgewandert und habe in Gedanken unsere Strandwanderung mit dem Herrn K. Im Mai 2008 nachvollzogen. Der Herr K ist nämlich in Danzig geboren und hat sagenhafte Sommer in Jelitkowo im Sommerhaus verbracht. Ich war damals zum ersten Mal an der Ostsee und fand es traumhaft schön...
    Alles Gute bei der Wohnungssuche!
    Astrid

    AntwortenLöschen

  25. Your blog is very impressive and have the useful information it is really caught my attention.


    great work

    تصميم مواقع





    good job Beautiful! :)

    حراج السيارات

    AntwortenLöschen
  26. traumhaft schöner spaziergang!!! danke! :-)
    herlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  27. Angelika, ich bin ganz platt. Ja, es ist wunderschön und mein Herz blutet, habe ich doch polnische Wurzeln und fühle dies auch - auch wenn ich noch nie da war, da in Danzig..Aber eine Reise ist ja in Planung und pass nur auf...mit deiner Einladung...plötzlich ist es soweit..Aber wenn du mal wieder in D bist, wäre Stgt.so in der Mitte...was meinst du? Auf jeden Fall freue ich mich riesig für dich, auf Wohnungssuche, wie aufregend..alles, alles Liebe und gell, es muss PASSEN liebe Angelika, liebe noch ein paar Kilometer laufen...
    Herzlichste Grüße zu dir
    Sonja

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Angelika, schon 2 Monate her Dein Post aber ich lese ich jetzt gerade erst. Da habt Ihr aber eine aufregende Zeit und ich hoffe, Ihr habt auf beiden Seiten (Verkauf und Neukauf) Erfolg. Die Lage in der Nähe der schönen Ostseeküste ist ein Traum. Wenn es mir endlich mal gelingt, die Heimat meines Vaters im Smoldzino zu besuchen, wäre ich sehr glücklich. Kürzlich habe ich hier in einer "zu verschenken"-Kiste eine Karte der Leba-Dünengegend gefunden, das war für mich ein Zeichen :-) Da kann ich dann auch noch ein Stückchen weiterfahren und Dich in Danzig besuchen :-)
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen



Ich freue mich über jeden Austausch. Vielen Dank für Eure lieben Kommentare :-)