Dienstag, September 08, 2015

Schwanzmeise sucht Meiserich... und findet "ihn".



Nein, nein,
ich bin nicht verschollen.
Ich habe eure Blogs noch genauso lieb wie vor meinem Verschwinden, das ist sicher.
Und für meinen habe ich auch wieder die nötigen Bedingungen:
Gutes Internet, Zeit und Muse.

Seid ganz lieb gegrüßt hier im virtuellen Bloggerländli,
auch ihr lieben neuen Blogbesucher/innen.

Ein schöner Sommer neigt sich dem Ende zu und mein Schwanzmeischen hat Junge bekommen.



Erinnert ihr Euch an das einsame liebe Schwanzmeischen?
Es wollte so schnell wie möglich eine Familie gründen.


Hat sich auch gleich verliebt
und in seiner Renaissance-Ranke drei süße kleine Meischen
ausgebrütet.





Erst schlüpfte ein kleiner "Meiserich":


Und dann zwei kleine "Meisinnen":


Da war die Familie auch schon perfekt.
Jetzt machen sie was sie am liebsten tun:
sie turnen kunstvoll in ihrer Ranke herum und suchen nach Köstlichkeiten.

Na, hier sitzen sie eher etwas müde herum.


Ich geh dann auch mal kochen.
Wie umständlich wir Menschen doch sind:
Küchenmaschinen, Öfen, Messer, Tomatengläser...
Also nein!
Ich möchte auch ein Meischen sein :-)
Viel Bewegung bei der Nahrungssuche, das ist es!!!

Bis bald,
eure AnasPenelope.

Kommentare:

  1. Liebe Angelika,

    ach wie süß ist das denn. Du bist schon eine wahre Künstlerin.
    Und ja, Einfachheit ist angesagt. Wir waren zwei Wochen in Dänemark in einem super schöne, aber reduzierten Haus und ich habe es so genossen, mit wenig Gepäck, mit wenig Aufwand, mit wenig Arbeit im Haus. Einfach genial und so befreiend.
    Wer weiß, wo das noch hinführt;)

    Ganz liebe Grüße vom wundervollen Herbst hier am Bodensee
    Veronika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angelika,
    wie bezaubernd ist das denn?!!!
    Ich finde auch, dass du eine wahre Künstlerin bist, meine liebste Gipsintarsien-Künstlerin und nett schreiben kannst du auch noch.
    Zurück zur Einfachheit kann ganz entspannend sein, wie wahr. Das sollten wir uns öfters mal vor Augen halten.
    Einen ganz herzlichen Gruß sende ich dir, liebe Angelika!

    AntwortenLöschen
  3. liebe Angelika,
    schön, endlich wieder von Dir zu lesen!
    Sooooooo schön! Ich bin voll begeistert!
    Füttere Deine kleinen süßen Meisen gut, damit sie den Winter über bei Dir bleiben!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Angelika,
    wundervoll.......einfach wieder traumhaft schön deine Meischen! Ich bin einmal mehr begeistert von deiner Arbeit und frage mich was du uns wohl als nächstes zeigst! ja, darauf freue ich mich jetzt schon. Danke für deinen lieben Kommentar! Mail von mir folgt :-)
    Sei lieb gedrückt und
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. haaalölleee
    mei nett das jetzt bei mir ah bist,,,
    deine MEISAL san volleeeee liab,,,
    i kannt des nia sooo scheeen moln,,,,
    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  6. Angelika, bin immer so gerührt, wenn ich deine Posts lese... So liebevoll und mit so viel Liebe zum Detail sind die geschrieben und gestaltet, wie schön... Ich habe jetzt deinen Post über Ammonit 4 gelesen... da hast du auch noch zweisprachig geschrieben, WOW... so viel Energie, wie genial ist das??? Angelika, ich bin sooooo gerührt durch diesen Ammonit Post, du schreibst so interessant und mit solch einer Tiefe... Du muss meeeeeeeehr schreiben, unbedingt!!!!!!!
    Der Ammonit Post hatte meine Seele erreicht, danke :))))))) Ich habe feuchte Augen:)) Lass dich umarmen und hab wundervoll, dziekuję, spowodowałaś, że bardzo się wzruszyłam :))) Twoja Grażyna

    AntwortenLöschen
  7. So wunderschön sind die Meisen. Wirklich ein ganz bezauberndes Motiv. Deine Arbeiten sind wundervoll und von einer ganz besonderen Ausstrahlung.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angelika,
    Schwanzmeisen sind meine absoluten Lieblinge im Winter, wenn sie schwatzend an den Fettblocks hängen! Deine Schwanzmeisenfamilie oben ist allerliebst, solch eine hätte ich auch gerne! Magst Du mir mal mailen an karen_heyer@arcor.de?
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  9. Naja, meine Liebe, ich weiss nicht recht- ob ich im Winter auch ein Meischen sein wollen würde? Da ist ihr Leben anstrengend, oft geprägt von Hunger und Kälte...nein, ich weiss nicht....! Aber wir sorgen dafür, dass der Hunger nicht zu gross wird, gell? Mein Futterhäuschen hängt (immer noch *ggg*!) Und es wird zu gegebener Zeit gut befüllt werden!
    Deine Vogelparade ist dir wieder besonders schön gelungen. Hab ich schon mal erwähnt, dass ich diese durchscheinenden, zarten Farben furchtbar gerne mag?? ;oD Ein herrlicher Anblick ist deine Arbeit...und mit so viel Liebe ausgeführt!
    Ich freu mich, dass du wieder da bist! (Hatte dich wirklich schon vermisst!)
    Hab einen gemütlichen Herbstabend (ist das nicht wunderbar jetzt??)
    ganz liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Angelika,
    schön, dass du wieder da bist.
    Deine kleine Meisenfamilie ist ja allerliebst. Ich mag diese Vögelchen sehr.
    Ich genieße grad den Spätsommer am Bodensee und freu mich, mal nicht kochen zu müssen. Brot, Käse und ein Glas Rotwein ist auch sehr fein.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Angelika, das ist ja Zuckersüß in Wort und Bild und eine wahre Meisterin hinzu.
    Herzliche Sonntagsgrüße, Moni

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Angelika,
    ich hab dich vermisst, bin öfter mal klammheimlich bei dir herumgeschlichen und hab geschaut, ob was Neues los ist, aber ... nüschte... Doch hurra, du hast dem einsamen Schwanzmeischen dabei geholfen, eine Familie zu gründen - kein Wunder, dass du da von morgens bis abends beschäftigt warst und nicht auch noch nach Bloggetonien kommen konntest. So eine Vogelfamilie hält ja doch ganz schön auf Trab! Jedenfalls freue ich mich, dass du nun wieder aktiver hier unterwegs sein willst!
    Auf bald und alles Liebe, die Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/09/irland-reisebericht-welcome-to.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach liebe Traude - wie liebevoll! Da geht mir voll das Herz auf,ja wirklich!

      Löschen
    2. Oh, ja, ihr seid allesamt wunderbar!!!

      Löschen
  13. Liebe Angelika, wie allerliebst deine Meischen sind - eine Bilderbuchfamilie! Ich freue mich sehr von dir zu lesen und schicke dir liebliche Grüße
    Sonja - muss gleich nochmal schauen....

    AntwortenLöschen



Ich freue mich über jeden Austausch. Vielen Dank für Eure lieben Kommentare :-)