Montag, April 17, 2017

Sturm- und Wasserkunst am Meeresufer


Liebste Ostergrüße aus Danzig!
Obwohl ich an Ostern in der warmen Stube auch Lust habe auf bunte kunstvoll geschmückte Eier und alles Blühende - ausnahmsweise mag ich sogar Rot und  Gelb -  hatte ich heute am Ostermontag größte Freude an düsteren Schwarzweißbildern.

Schon oft habe ich ihn gemacht, den "Caspar David Friedrich- Spaziergang" von Sopot nach Orłowo!

Diesmal aber mit dem Monochromfilter.


Sich entfaltende, von Entfaltung sprechende Farnwedel.

Sie standen da wie in Grüppchen sprechend.


Blick aufs Meer






Nun weiter am Strand





Der letzte heftige Wintersturm hat die Wurzeln ganz freigelegt.

Ein Baum ist mitsamt Wurzelwerk den Hang hinuntergerutscht.
Er hat es nicht überlebt.
Noch darf er sein.





Was für eine Wurzelpracht!












Das war mein heutiger Spaziergang bei 3 Grad Celsius.

Ein paar Sonnenstrahlen jedoch genügten und man konnte die Osterkuchenreste auf einer Bank im Freien zu sich nehmen.





Ein heißer Cappuccino im Żeromski-Café in Orłowo

und es ging zurück in die warme Stube....



...wo es ganz "furchtbar" bunt zugeht :-)

Habt es sonnig und warm mit ganz viel Frühlingsfreuden!
AnasPenelope

Kommentare:

  1. liebe Angelika,
    wie schön von Dir zu lesen, ich freue mich!
    Herrliche schwarz/weiß Bilder - einfach zum genießen! Vielen Dank!
    Umso fröhlicher Deine schöne Deko!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angelika
    Wundervolle Bilder, besonders die Wurzelpracht ist faszinierend!
    Ich weile schon seit 3 Wochen hier in der Sahara und geniesse das einfache Leben ich schicke dir tausend sonnige herzensgrüassli und eine liebe Umarmung
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhhh, Angelika, was für Bilder! Meine Güte, wie dramatisch und mit soooooo viel Ausdruck! Ich bin hin und weg!
    Alle Bilder aber weil ich so sehr das Knorrige liebe, sind mir diese wahnsinnigen Wurzeln ganz nah…
    Und du hast ja Ostsee um die Ecke, ein Spaziergang….
    du Glückspilz :))
    Hihi… zu den Fenstern habe ich dir bei mir geantwortet :))
    Genieße den Frühling liebe Angelika und bitteeeeeee mehr von solch wunderbaren Photos!
    Wszystkiego, co dobre życzy twoja Grażyna

    AntwortenLöschen
  4. Ui, die Farne und erst die Wurzeln, ne, doch die Farne, episch schön!!! Wie anders die Dinge doch erscheinen, das Wesentliche kommt heraus...
    So wünsche ich Dir so kraftvolle Tage, wie es Deine Bilder sind, alles Liebe, habe hier den Hobbit auf dem Schoß, kann kaum schreiben... Deine Méa :)))

    AntwortenLöschen
  5. welch prächtig wunderbare Bildkompositionen, eines schöner als das andere, da geht einem förmich das Herz dabei auf.
    Erholung pur wenn man sie sich anschaut..bin ganz hin und weg davon, herrlich.
    Da kriege ich richtig Fernweh.
    Toll - liebe Grüße
    Angelface

    AntwortenLöschen
  6. Oje. Bei 3 Grad fällt es mir auch schwer, in Farbe zu denken. Aber deine Bilder sind ganz wundervoll. So ohne Farbe wirkt ein Motiv noch mal ganz anders, irgendwie intensiver.
    Bei dem schönen Café kann ich mir gut vorstellen, wie an sonnigen warmen Tagen die Gäste an den Tischen sitzen.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Angelika,
    was für eine wundervolle Landschaft und ein schöner Spaziergang. Monochrom kommt vieles besser zur Geltung wie die sich entrollenden Farnwedel oder die Baumwurzelgerippe. Danke fürs Mitnehmen.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angelika,
    das ist wieder ein ganz wunderschöner Post.
    Oftmals sind s/w-Fotos aussagefähiger als bunte.
    Ich bin dir gern gefolgt.
    Einen angenehmen Resttag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  9. Sooo tolle, eindrückliche Bilder, meine Liebe! S/W hat einfach viel mehr Ausdruck...... Und deine Sujets, vor allem die Bäume und Farne, schöpfen unglaublich aus diesen Kontrasten, die doch in sich so viele Nuancen bergen..... Bin sehr begeistert!
    Bei uns ist heute ein sehr wilder Tag: Mal schneit es quer in riesigen Flocken, getrieben von einem kalten Wind- mal drückt die Sonne durch und lässt die Farben des Frühlings aufleuchten. Alles in allem April, wie er im Buche steht. Doch schon Morgen soll die Sonne wieder die Oberhand gewinnen!
    Ganz herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
  10. Was für herrliche S/W-Bilder, liebe Angelika! Besonders die Spuren, die das Meer hinterlassen hat, finde ich großartig. Hachz.. Meer!! Ganz liebe Grüße und ein charmantes Wochenende, Nicole

    AntwortenLöschen
  11. So wohltuende schwarz-weiß-Fotos! Wie gerne würde ich ein paar von den ausgewaschenen Wurzeln sammeln...
    Lieben Gruß - Ulrike

    AntwortenLöschen
  12. sehr schöne fotos hast du gemacht!!!
    aber für meine seele ist die osterbuntheit in deiner küche gerade viel besser :-) feine folklore-eier und der krug mit bauernmalerei ist auch formidable!!!
    alles liebe & happy weekend! xxxxx

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    wunderschöne Bilder hast du gemacht. Das schwarz/weiß gefällt mir gut.
    Und es kommen die Wurzeln Sichtung gut zur Geltung.
    Lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen



Ich freue mich über jeden Austausch. Vielen Dank für Eure lieben Kommentare :-)