Donnerstag, März 12, 2015

Ein Logo ist entstanden



Ein ganz liebes Hallo!

Vielen Dank für Eure lieben Wünsche zu meinem Bloggeburtstag!
Es ist mir ein Vergnügen, mich mit Euch austauschen zu dürfen.

Heute zeige ich euch den Werdegang eines Logos für Yvonne von Atelier Wichtelhüsli und das Ergebnis von meinem Giveaway vom September 2014.
Ja, gut Ding will Weile haben.

Aber Yvonne und ich haben es geschafft!!
Erst habe ich von ihr dieses süße Bild bekommen, das ihr schon von ihrem schönen Blog und den Visitenkärtchen kennt:
Einen ganz lieben Gruß an die Künstlerin!


Dann haben wir eine Schrift ausgesucht und ich habe noch ein paar Brombeerblüten und -blätter dazukomponiert, die dann Intarsien werden sollten.

Und bevor ich überhaupt etwas Künstlerisches wie Gipsen, Kratzen etc. getan habe, kam schon eine niedliche Stärkung aus der Schweiz von Yvonne (1400 km ungefähr hat das Päckchen überwunden).
Sooo gut habe ich es!


Und dann ging´s aber los!
Die Platte gipsen und weißeln, den Schriftzug auftragen, das süße Bildchen übertragen...
(Nicht das ganze Bildchen, die Künstlerin wird es mir doch verzeihen!?)


...die Brombeerblüten kratzen!



Und dann habe ich hier in unserer Wohnung eine Rüge bekommen:
"Mama, was hast denn duuu gemacht, das war doch so schön, und jetzt ist alles hin!"
Soooo lange schon schmiere ich gnadenlos alles Gemalte (siehe hier) mit Gips zu. Das ist vielleicht schon unverständlich.
"Ich verstehe dich ja, Sohnemann!"
Mein besonderer Effekt entsteht aber gerade durch das spätere Freilegen der Arbeit. Ich komme mir manchmal vor wie eine Restauratorin in alten, sehr alten Gemächern, die unter drei Schichten Putz ein Stück Wandgemälde freilegt. 


Ja, aber die Intarsien wollen ja ausgefüllt werden.
Und es ähnelt einem kleinen Krimi beim Freilegen, ob ich die Arbeit nun zerstört habe mit dem "Zuschmieren" oder nicht.


Es ist aber alles in Ordnung. Ein paar Korrekturen mit Pigmenten und meiner Speziallösung und alles ist gut.








Nicht gedruckt, nicht gemalt, nicht schabloniert...
Kein Schneeweiß, keine scharfen Konturen, keine einheitliche Oberfläche... das Ganze ist etwas "kariös"!
Gipsintarsientechnik "a la AnasPenelope"
Juhu!
Jetzt trinke ich erstmal einen Begrüßungskaffee:
"Willkommen, mein erstes Logo!"

Ja, meinetwegen: "Die spinnt ein bisschen, die AnasPenelope".

Das Arbeiten an diesem Logo war ein Genuss!


Und jetzt wird es auch nochmal spannend:
Das Ding muss ja zur Yvonne in die Schweiz!
Bleibt es ganz? Ich habe noch nie meine Gipsintarsienarbeiten verschickt!!

Bis bald bei euch, bei mir
eure

YAnasPenelopeY



Nachtrag:

nun ist auch die Rückseite so wie ich es will!
Ich bin doch eine Ente!

Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe,
    ich bin hin und weg, was für ein tolles Hand- bzw. Kunstwerk.
    Yvonne wird es sehr zu schätzen wissen.
    Nun drücke ich euch die Daumen, dass es heil ankommt.
    Herzliche Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Heike, ich bin noch ganz im Arbeits- und Glücksrausch. Bin ja eine kleine Egoistin, den Stolz-Effekt, den gebe ich nämlich nicht her, hihi.

      Löschen
  2. Wunderschön liebe Angelika! Ich bin schwer beeindruckt von Deiner Arbeit. Wie wäre es, wenn Du sie persönlich in die Schweiz bringen und dann auch noch mich besuchen würdest (aber bitte erst Anfang April;)?!
    Herzlichst, Signora Pinella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auja , das ist eine prima Idee. Gerade bin ich leider beruflich sehr an Danzig gefesselt und an Ferien gebunden. Aber ein Bloggertreff das wäre mal super, ganz ausgezeichnet!!!
      Vielen Dank, liebe Signora Pinella :-)

      Löschen
  3. Liebe Angelika,
    mein Herz hämmert gerade wie verrückt vor lauter Freude!!!!! Es ist wunder-wunder-wunderschön geworden! Ich bin hin und weg! Meine Brust ist angeschwollen vor lauter Stolz, das du eine sooooooo wundervolle Arbeit für mich gemacht hast! Ich weis gar nicht wie ich mich bei dir bedanken kann! Komm lass dich einfach mal ganz, ganz toll und fest und lange drücken! Lieben, lieben herzlichen Dank für das zauberhaft schöne Logo welches du extra für mich gemacht hast! So viel Arbeit für mich....wie hab ich das bloß verdient! Es darf auf seiner Reise auf gar keinen Fall kaputt gehen! Da müssen wir uns etwas überlegen!
    Ach, wäre ich ein Gefäß ich würde vor lauter Freude gleich stundenlang überlaufen :-)
    Sei ganz, ganz lieb gedrückt aus der Ferne und nochmals ein dickes DANKESCHÖN
    Herzensgrüassli deine überaus glückliche
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein lieber Kommentar, liebe Yvonne. Du weißt ja, ich hab´s furchtbar gern gemacht. Niemand hält mich hier für verrückt, dass ich z.B. sooo viel Zeit investiere. Sie kennen mich. Der schöne Stolz nach gelungener Arbeit und das herrliche Gefühl danach sind einfach mit nichts aufzuwiegen. Und wenn du dich freust, dann freue ich mich doppelt.
      Deine Angelika

      Löschen
  4. Liebe Angelika,
    das ist ja ein ganz wunderbares Logo geworden. Jetzt kann ich auch ein wenig verstehen, wie arbeitsintensiv das ist. Und deinen Sohn kann ich auch verstehen. So ein schönes Bild einfach zugipsen! Gut dass du es wieder hervorzaubern kannst. Ich drück ganz fest die Daumen, dass es heil die Reise übersteht.
    Liebe Grüße
    Heike
    Und danke fürs verlinken!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Heike. Ja, Kinder und Narren sagen bekanntlich die Wahrheit. Als er dann von der Schule kam, war er wieder versöhnt mit mir.

      Löschen
  5. Liebe Angelika,
    Ist das schön geworden :-)
    Eine wunderschöne Arbeit hast Du da abgeliefert!!!
    Da wird sich Yvonne freuen, das passt zu ihr.
    Großes Kompliment!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Bildchen passt halt auch soooo gut!
      Vielen Dank, liebe Sabine

      Löschen
  6. liebe Angelika,
    ich bin so begeistert!
    Gut zu wissen, was Du so alles machst und zauberst!
    Ich habe ja schon mitbekommen, dass sowas geplant war, ich glaube Yvonne ist begeistert.
    Ich freu mich schon wenn sie es zeigt.
    Ich drücke die Daumen dass es gut ankommt.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Gerti, ich freue mich ja sooo, dass es auf Anhieb geklappt hat.

      Löschen
  7. Wow, was ist das schööööön ♥♥♥
    Ich kenn dich noch nicht ;0), bin grad von der lieben Yvonne zu dir rüber gehüpft, weil ich neugierig war.
    Bin ganz begeistert. Was für eine Arbeit.... Yvonne platzt fast vor Stolz ... mit Recht ;0)
    Ich schick dir viele liebe Grüße
    Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Ulli! Nett, dich kennenzulernen. Nein, Yvonne darf nicht platzen!!! Sie macht so wunderbare Dinge.

      Löschen
  8. Hallo liebe Angelika,
    auch ich komme eben von unserer zauberhaften Yvonne im schönen Elfenreich und bin sprachlos *CHAPEAU*
    Soooooo wuuuundervooooolllllll ist dein Werk für Yvonne geworden und sie darf sich mit recht riiiiiieeeeeesig freuen !!!!!
    Und ich komme jetzt bestimmt auch öfte zu dir,
    gaaaanz <3liche Grüße :O)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Yvonne ist eindeutig mit Elfenmilch und Märchenzauberpaste und dergleichen ernährt worden. Sie ist ganz besonders!
      Vielen Dank, liebe Renate.

      Löschen
  9. Hallo liebe Angelika,

    bis jetzt kannte ich diese Arbeit überhaupt nicht, obwohl ich schon einiges Handwerkliches kennenlernen durfte.
    Das sieht alles nach total viel "Arbeit" aus und ich kann mir vorstellen, dass auch viel Geduld erforderlich ist (das wäre mein größtes Problem). Das Endergebnis ist einfach super:)
    Ganz liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Veronika! Was für Techniken hast du kennengelernt? Das ist immer sooo interessant. Vielleicht zeigst du uns mal was?

      Löschen
  10. Hallo Angelika,
    schön, das Du Dich auf meinen Blog eingetragen hast.
    Ich habe Dein Werk schon bei der lieben Yvonne bewundert.
    Das hast Du wirklich toll gemacht. Und die Yvonne ist auch voll
    happy.
    Lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Ursula, Ich komme ja aus dem Glücksmoment nicht mehr heraus, bei sooo viel lieben Kommentaren.

      Löschen
    2. Komisch, jetzt erst hat er´s mir gezeigt, mein Computer: Sei ganz lieb Willkommen hier: auf einen fröhlichen Austausch, liebe Ursula!

      Löschen
  11. Das sieht sehr süss aus, meine Liebe! Ein so schönes Handwerk, auch ich kannte es vorher noch nicht! Und jetzt drücke ich ganz dolle die Daumen, dass es unbeschadet ankommt. Yvonne wird sich kugeln vor Freude!
    Dir einen wunderschönen Sonntag- Bis bald!
    Hummelzherzensgrüsse!
    Und danke auch wieder mal für deine immer so lieben Kommis!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Handwerk hat mich gefunden, nicht ich es. Dann hat eine Freundin es Gipsintarsien genannt, was ich mir da ausgedacht habe. Schlussendlich habe ich so etwas dann sogar unter diesem Namen im Internet gefunden. Eine seltene Angelegenheit. Und ich stellte fest, dass ich sie verfeinert habe. Stolz!!!
      Danke, liebe Frau Bąk :-), ich summe ganz lieb zurück: quak, quak
      Angelika

      Löschen
  12. Wahnsinn! Was für eine Arbeit, liebe Angelika - ein Prachtstück! Und was für ein aufwendiges Werk! Yvonne wird vermutlich ganz und gar aus dem Häuschen (aus dem Hüsli) sein vor lauter Begeisterung! Ich drücke euch BEIDEN feste die Daumen, dass der Transport klappt und alles heil ankommt!!!
    Happy Sunday und liebste Rostrosengrüße von der Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. JA, sie hat sich sehr gefreut und ich mich dadurch doppelt. Es ist eingepackt und geht am Dienstag los. Dir auch einen Happy Sunday, liebe Traude und ganz lieben Dank.

      Löschen
  13. soooooooo eine grandioses und zauberhaftes werk!!! ich bin entzückt ;-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht toll aus,romantisch...!
    Ist es die Sgagliola Technik aus der Antike? Mit mehrfarbigen Gipsen...das ist aber aufwendig!Und interessant!
    (Ich beschäftige mich auch mit Wandputztechniken wie Tadelakt)LGKatja

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Angelika, welche schönes Werk! Du hast ein wunderbares "Händchen" für diese Kunst. Weiter so!
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Angelika,
    was für eine wunderbare Arbeit. Ich bin total begeistert vo deiner Arbeit.
    Die liebe Yvonne wird sich freuen...oh ja.
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Angelika,danke vielmals für deinen netten Kommentar.
    Schön zu wissen,wenn man Hilfe braucht an wenn man sich wenden kann.
    Dankeschön.
    Du hast deinen Blog wunderschön gestaltet.
    L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  18. Da hast du etwas tolles geschaffen! Ein Wahnsinns-Logo! Die Empfängerin muß sehr glücklich sein!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  19. Wie schön ist das denn? Eine wundervolle Arbeit. Da freue ich mich von Herzen darüber, dass Yvonne etwas so schönes bekommen hat und auch, dass ich Deinen Blog kennenlerne. Da bleib ich doch gleich:-)
    glg zu Dir,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Angelika,

    welch wunderbare Arbeit. Ich bin total begeistert davon...und freue mich mit Yvonne, über den tollen Gewinn von dir!Kann mich Susanne, anschließen, schön dass ich deinen Blog kennen lernen darf...ich bleibe auch;-)

    Liebe Grüße
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  21. Wow - was für eine tolle Arbeit!!!
    Du bist wohl eine geduldige Künstlerin!

    Liebe Grüße aus meinem Seifengarten,

    Biene

    AntwortenLöschen



Ich freue mich über jeden Austausch. Vielen Dank für Eure lieben Kommentare :-)