Freitag, September 25, 2015

Fließband-Intarsien, Rankengeschöpfe und ein Hauch Toskana

Ein ganz liebes herbstliches Hallo!

Wenn es schon im späten 15. Jhd. die erste fließbandähnliche Produktion gab, und zwar im zauberhaften Venedig, dann schäme ich mich im frühen 21. Jhd. nicht, serienmäßig und wie am Fließband stehend zu werkeln.
Ich hab´s ja zur Zeit mit Erfindungen und Automaten (hier), da passt das ganz gut:
"Mechanization takes command".
Die einen oder anderen von euch ahnen ja schon, was da bei AnasPenelope los ist. Sie bereitet sich fleißig auf eine "DaWanda-Karriere" vor.
Hihi, klingt gut.



Erschreckt nicht, das sind "Rohlinge".
Sie sind am Fließband  gerade erst beim "staatlich geprüften
Gips-Kratzer" angekommen, nachdem sie früher beim Maler waren und davor beim Gipser...
Jetzt kommen sie wieder zum Gipser und dann zum "Schleifer" usw.


Auch meine drei Rankenfrauen sind noch völlig "roh". Das gewisse Etwas, das der "Schleifer" nach einem Kilometer Fließband ihnen verpasst, das fehlt ihnen noch. Dann fangen sie an sich mit dem Gipshintergrund zu verbinden.
Das ist auch der schönste Augenblick.
An dieser Stelle des Fließbandes steht schon die Kaffeemaschine bereit, denn dann wird gefeiert.
Mit Espressoduft natürlich.


Hier und da habe ich´s ja schon in Kommentaren verraten, ich durfte im Sommer ein paar wunderschöne Tage mit der Familie in der herrlichen Toskana verbringen. Auf einem unserer Ausflüge waren wir im Chiantigebiet in einer wunderschönen Abtei:


Auch dort sind mir Rankenwesen begegnet:
betende "Rankenengel..."


...und langhalsige, vollb.... Rankenfrauen.
Naja, ich bin froh, dass mich dieser Maler nicht "erschaffen" hat.


Im Klostergarten stand eine wunderschöne Vogelvoliere.
Was würde ich für diese herrliche gusseiserne Verzierung geben??!!
Rost, Patina, Farbspiel...
Einfach wunderbar!





Das Abendmahl von Domenico Ghirlandaio, das es hier auch zu bestaunen gibt, durften wir leider nicht sehen, im Kloster wurde renoviert. Ich liebe doch soooo sehr Fresken.


Ein ganz bezaubernder Ort.



Bis bald
und ganz liebe Herbstgrüße
aus der Gipsintarsienwerkstatt,
eure
AnasPenelope



Kommentare:

  1. liebe Angelika,
    da sind ja die Rohlinge schon so wunderschön!
    oh, Toscana, da war ich auch schon - es ist einfach traumhaft dort!
    So ein Stück von der verrosteten Vogelvoliere hätte ich auch gern!
    Du machst einen Shop bei Dawanda auf, hab ja auch einen - ich wünsche Dir ganz viel Erfolg und Freude!
    ein wunderschönes Wochenende und
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Gerti, bin auch ganz schnell zu deinem Laden gehüpft. Toll, gratuliere. Deine "Verkaufsbilanz" mach ja richtig Mut. Es ist ja nicht nur eine Ausstellung. Für diesen Laden muss man ja ein kleines Gewerbe anmelden, auf jeden Fall hier in PL, d.h. zahlen, zahlen, zahlen und immer mehr zahlen und eben auch verkaufen können.
      Bis bald,
      Angelika

      Löschen
    2. liebe Angelika,
      hier muss man auch ein Gewerbe anmelden - aber ein Kleingewerbe - eben für Märkte, usw., das ist nicht teuer.
      Man macht ja auch keinen Riesengewinn, wenn man bedenkt wieviel Arbeit und "liebe" man in jedes kleine Stück steckt.
      Freu mich, dass Du meinen Shop besucht hast!
      liebe Grüße
      Gerti

      Löschen
  2. Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg bei Dawanda! Deine Arbeiten sind einfach wunderschön und bestimmt klappt das grossartig mit dem Shop.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Susanne. Ich werde mir Mühe geben. Ich freue mich so, dass ein paar Bloggerfreunde am Wegrand nach DaWanda-Hausen stehen und mir mit einem Fähnchen in der Hand Mut zurufen und Kraft geben. Ihr seid die Besten, das steht fest.
      Bis bald,
      Angelika

      Löschen
  3. Oh wie schön liebe Angelika! Werde dort sicher bei unserem nächsten Florenz-Besuch vorbei schauen. Wir holen immer auf einem Weingut dort in der Nähe Wein, Olivenöl und Vin Santo. Und jetzt sag mir bitte, dass Du auch noch im schönen Firenze warst?! Bin schon sehr gespannt auf Deinen Da Wanda Shop und freue mich riesig darauf!
    Herzlichst, Signora Pinella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An Florenz musste ich diesmal mit einem schweren Trauerpaket im Gepäck vorbeifahren und schnell heim nach PL. Meinen lieben Mann hat in der Toskana die Nachricht von Tode seiner Mutter ereilt. So mussten wir an dem Tag, an dem wir Firenze geplant hatten, nach PL starten.
      Ja, dieses Kloster ist fein. Es gibt dort auch einen Laden mit allen toskanischen Köstlichkeiten.
      Jetzt noch ein bisschen (für mich grausig viel) Bürokratie - apropos DaWanda - und dann freue ich mich schon auf dein Besüchle. Man kann ja leider keine Eröffnungsfeier machen in so einem "digitalen Shop".
      Bis bald,
      Angelika

      Löschen
    2. Genau, ich habe noch gedacht, dass es Euch vielleicht nicht nach Firenze gereicht hat. Es tut mir so leid, dass Euer Urlaub so getrübt wurde. Aber in solchen Fällen ist die Familie halt einfach wichtiger und das ist auch gut so!
      Mach doch eine virtuelle Eröffnungsparty... Keine Ahnung, wie man das umsetzen könnte, aber schön wäre es;) Ich schau dann ganz sicher vorbei!!!

      Löschen
  4. Angelika, die werden ja auch mal wieder soooo schön, deine neuen, halbfertigen Intarsien! Sie bezaubern schon jetzt, jede auf ihre Art, und auch wenn du das "Fliessbandarbeit" nennest, so ist doch jede ein Unikat von solcher Schönheit!
    Ich war noch nie in der Toskana, kann aber ihr Flair allein anhand deiner Bilderr erahnen! Sanft und doch herb, mit viel Grazie und doch ein wenig trutziger Rohheit....wunderbar! Ähnliches soll auch in der Normandie anzutreffen sein; ich war dort ebenfalls noch nie (ich war noch fast nirgends, hömmm....), aber dieser Landstrich spricht mich nur schon von Fotos her sehr an, und auch an diesem Flecken Erde scheint diese Kombination aus Ungeschliffenem und Sanftem vereint zu sein, so wie ich es gerne mag! Ein wenig mystisch, sehr bezaubernd und von einnehmender Schönheit sind wohl beide Orte......
    Ich wünsche dir ein wundervolles WE, geniess die freien Stunden!
    Ganz liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich reise ja auch nicht soooo viel, obwohl ich es liebe. Die Toskana ist jedoch einfach für mich geschaffen. Da muss ich unbedingt hin und nehme sogar 2000 km Reise mit dem Auto in Kauf und ein nachtoskanisches Loch im Geldbeutel, nur um dort mit 20 km/h ein bisschen Schleichwege fahren zu können und mitten in nichtouristischen Gegenden Toskana einatmen zu können. Das Chiantigebiet ist bezaubernd und meistens sehr grün. Richtung Volterra kann man schon einmal eine Mondlandschaft antreffen, wenn die großen Weizenfelder abgeerntet wurden. da liebe ich doch Weinberge un Olivenhaine.
      Bis bald und auch dir ein schönes WE mit viel Sonne und Entspannnung,
      Angelika

      Löschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angelika, was für ein schöner post von dir! Ach... und die Bilder... und deine Arbeiten darunter... frau könnte meinen, sie kommen auch aus der Toskana :)))
    Ich habe die Wandfresken betrachtet und mir vorgestellt... dein zuhause mit einer oder mehrerem Wänden... und mit von dir geschaffenen Wandfresken. Und weiter habe ich mir vorgestellt, wie du dich dort bewegst und jedes Mal, wenn dein Blick auf die Wände fällt, freust du dich und weißt... du hast ein Stück Urlaub nach Hause gebracht :))))
    Liebe Grüße i wszystkiego najlepszego na dobry start twojej Dawanda kariery, fühle dich umarmt, twoja Grażyna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Grażyna, so ist es ein bisschen. Das kennst du bestimmt. Man lässt sich inspirieren und macht etwas Eigenes dank dieser Inspiration. Das macht uns glücklich, nicht wahr?
      Bis bald und vielen Dank für dein liebes Besüchle,
      Angelika

      Löschen
  7. Liebe Angelika,
    was für eine schöne Arbeit du uns wieder zeigst und was für eine schöne Post! Ja, ich kann mir richtig vorstellen wie dein Herz vor Freude in der Toskana gehämmert hat! Da wurdest du wieder inspiriert und deine Finger haben sicher angefangen zu jucken vor lauter Tatendrang! Es freut mich so für euch das ihr eine so schöne Zeit in der Toskana hattet.
    Dein Shop wird sicher ein großer Erfolg! Ich freu mich schon wenn ich darin stöbern kann!
    Hab einen guten Start in die neue Woche!
    Mit einer herzlichen Umarmung
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Yvonne. Die Toskana inspiriert mich immer mit langanhaltender Wirkung. Dieses Mal hatten wir ein Auto und konnten so richtig eindringen. Oh, war das schön.
      Bis bald :-)

      Löschen
  8. Hach, liebste Angelika,
    wunderwundervolle Bilder hast du uns aus dder Toskana mitgebracht - und herrliche Inspirationen für dich selbst!
    Ich freu mich sehr für dich, dass sich deine Arbeitsdinge wieder eingerenkt haben!!!
    Meine Äuglein und mein Rücken bekommen jetzt auch die ihnen zustehende Erholung, denn nach dem eben vergangenen Wochenende, das wir in Hamburg verbracht haben, ist bei mir ein hübscher grippaler Infekt (der schon eine Weile in den Startlöchern stand und bisher von mir zurückgehalten wurde) endlich ausgebrochen und nun darf ich ein bisserl zu Hause bleiben und mich ausruhen! :o)
    Alles Liebe und eine schöne neue Woche
    wünscht dir die Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/09/irland-reisebericht-blumeninsel.html

    AntwortenLöschen
  9. wundervollste toscana impressionen und inspiration!!!
    deine werkstattarbeiten begeistern mich schon als rohlinge ;-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Angelika,
    deine Arbeiten bewundere ich immer und immer aufs Neue bin ich von ihnen begeistert. Ein Hauch von Venedig weht herüber, von Florenz und den kleinen Dörfern, versteckt in den Seealpen - glaube ich heißen sie. Wundervoll. Bitte, bitte lass mich wissen, wann du dein Shöppchen eröffnest. Danke! Danke auch für deine lieben Worte! Hab mich soooo gefreut!
    Toi, toi, toi und der Espresso duftet bis zu mir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Angelika,
    die Toskana ist mein Lieblingsreise Ziel. Ich liebe sie. Die Häuser, die Landschaft, die Kunst, die Menschen und das Essen.
    Mir gefällt es auch immer wie kreativ und schön Deine Werke werden. Ich würde auch gerne alte Wandverzierungen haben.
    Doch zu unserem Haus würde es nicht passen.
    Schönen Sonntag wünsche ich Dir Gruß Ursula

    AntwortenLöschen



Ich freue mich über jeden Austausch. Vielen Dank für Eure lieben Kommentare :-)