Mittwoch, April 01, 2015

verkehrte Welt: zu Ostern mal andersherum


Ein ganz liebes Hallo in der Osterwoche,
meine lieben treuen und neuen
Besucherinnen und Besucher! 

Na, habt ihr euch in der neuentdeckten  Ei-Welt gut eingelebt?

Mir geht es dort bestens:

Die Sonne scheint wunderbar und es regnet nur auf Wunsch.
Der Frühling kommt pünktlich, wenn nicht 3 Monate früher und der Sommer hält drei Monate länger an, göttlich.
Den Rest der Besonderheiten hat ja schon Pippi Langstrumpf erklärt, die Meisterin.

Wie war das noch? Die Sommerferien hören gerade dann auf, wenn die Winterferien beginnen, hihi. Und die Winterferien... ich sollte schon längst mal wieder Pippi lesen.



Feiert ihr Ostern?
Ich liebe zu Ostern, wie auch zu anderen christlichen Feiertagen, die Bach´sche Musik, die er zu diesen Festen komponiert hat.
Hier in Polen wird köstlich, üppig und dabei ganz traditionell gekocht. Das mache ich ein bisschen nach und mit. Ansonsten gehören für mich zu Ostern Sonne, Licht und Wärme. Irgendjemand sitzt da aber am Schalter und lacht sich ins Fäustchen.
Es ist soooo kalt, nass und "bä" bei uns!!!



Wenn man Muffinsbackbleche umdreht und auf die gefetteten Förmchen ausgewellte und ausgestochene Teigstücke legt, kann man ganz nette Tartelettes machen. Auf dem oberen Bild sind sie sogar zweifarbig.
Ich nehme einen einfachen Mürbteig. Weißmehl ersetze ich gerne zum Teil (1/3) mit Buchweizenmehl. Den dunklen Teig (s.o.) strecke ich mit etwas Kakao und der gleichen Menge Sahne.

Wie wäre es mit einer Lemon Curd - Füllung?
Vielleicht auch mit Schokoladeneiern füllen?
Erbeeren gibt es ja auch schon :-)


 Letztes Jahr hatte ich ein Konzert in Lublin. Es war gerade ein Volksfest (Jarmark Jagielloński), und überall konnte man herrliche Handarbeiten kaufen. Unter anderem diese bezaubernden Ostereier. Ich schäme mich ja so, aber ich habe vergessen, ob sie weißrussischer oder ukrainischer Herkunft sind. Sie sind bemalt und geritzt.
Sind sie nicht bezaubernd?






Feiert wunderbar,
macht einen Sonnentanz,
vielleicht hilft es ja,
ein wunderbares Osterfest...

AnasPenelope

Kommentare:

  1. Welch schöner Post...
    Wie kommst du nur auf die Idee, das Backblech umzudrehen, um Teig auszurollen?? ;-)))
    Die Idee ist allerdings ausgesprochen genial und die Eier sind wunderschön. Ich traue es beiden Völkern zu, dass sie solche schönen Kunstwerke zaubern.
    Ich wünsche dir wundervolle Osterfeiertage!
    Viele liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angelika,
    ich sehe schon, bei Euch ist das Wetter auch nicht österlicher als hier :-(
    Aber diese Ostereier, die sind ganz entzückend!!! Ich hab's ja nicht so mit Oster- und Weihnachtsdeko aber die würde ich mir auch noch hindekorieren.
    Habt es schön an Ostern, liebe Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  3. Hach du Liebe, was für ein romantischer Post, geht richtig ins Herzchen! Wundervolle Idee mit diesen Zuckertörtchen ... ich werde es mir merken! Bei uns wird Ostern eher ruhig, da ich auch an solchen Tagen/ Nächten in der Klinik arbeiten muss. Die Jungs sind ja nun auch schon erwachsen und suchen längst keine Nestchen mehr ,o) Dir wwünsche ich ein Nest voller Geborgenehit und bezaubernde Ostertage, dein Meisje

    AntwortenLöschen
  4. liebe Angelika,
    ein schöner Post!
    Umgedrehtes Bachblech? Unglaubliche Idee! Mit einem tollen Ergebnis!
    Das sind ja richtige Kunstwerke auf Deinen Ostereiern!
    Irgendwer ist uns allen aber mit dem Regentanz zuvor gekommen!
    ich wünsche Dir auch wunderschöne Ostertage
    viele liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  5. Liebste Angelika, was hast du da wieder für zauberhafte Eilein gefunden - und das schon VOR Ostern! Ganz herrlich und kunstvoll gearbeitet. Ich liebe diese Art der Interpretation. Ja und sag du Liebe, auf WAS hast du deine Darstellung von Hasi und Co denn drapiert? - Sind das nicht Intarsienarbeiten von dir?? - Ganz besonders gefällt mir die Herzlichkeit in Polen - da erinnere ich mich immer sehr gern daran. Jaaaa und essen, essen,essen, - eines der ersten polnischen Sätze die meine Kinder gelernt haben lauteten.....Nie jestem glodny....jaja - immer wieder lustig! - Ich wünsche dir ein wunderschönes Osterfest mit deinen Lieben und wer auch immer dabei sein darf! Viele Grüße aus Hohenlohe von Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Ja, am besten, wir bleiben auf deiner Ei-Welt. Hier ist das Wetter auch bäh, heute hat es geschneit!
    Deine Ostereier sind richtige kleine Kunstwerke. Solche habe ich noch nie gesehen.
    Die kleinen Törtchen sehen niedlich aus. Ich habe mir auch grad überlegt, was ich Ostern backen werde.
    Ich mach jetzt mal den Sonnentanz. Vielleicht hilft es.
    Ein wunderschönes Osterfest wünsche ich dir.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Angelika!
    Ich möchte auch in die Ei-Welt. Sofort ;0) Hier spielt das Wetter einfach verrückt. Aber wir geben die Hoffnung nicht auf, gelle?
    Die Idee mit den Tartelettes ist wunderbar. Das muss ich unbedingt mal ausprobieren !
    Die Eier sind wirkliche Kunstwerke, sooo schön!
    Ich wünsche dir auch ein wunderbares Osterfest und lasst es euch richtig gutgehen !
    Liebe Grüße
    Ulli

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angelika,
    eine Bachliebhaberin. Wundervoll! Ich höre im Moment immer die Kantate BWV 137 von ihm. Diese Musik macht mich einfach glücklich. Ja, schön wäre das mit der selbstgemachte Welt wie bei Pippi... Aber träumen darf man ja;)
    Herzlichst, Signora Pinella

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Angelika,
    was für super Ideen, wow. Und die Ostereier sind ein Traum. Ich bewundere diese filigrane Kunst. Das sollte uns in unserer westlichen Welt zu denken geben, dass wir nicht mehr die Muße haben, so wundervolle Dinge zu kreieren.
    Ich finde Deinen Post so schön, er zaubert fremde Welten in die Bloggerwelt.

    Liebe Grüße, geniess ein üppiges, fröhliches Osterfest und egal, was das Wetter hergibt, wir machen das Beste draus.
    Veronika

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Angelika,
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein wunderbares Osterfest :-)
    Die Eier sind wunderschön, ich besitze eines in rot...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Hallöchen meine liebe Angelika,
    deine Krönchen-Tartelettes sind ganz zauberhaft.....und das ist eine wundervolle Idee, sie auf der Rückseite der Muffinsförmchen zu backen! Mensch..... darauf wäre ich wieder nicht gekommen!!!! Kochbanause, was ich bin :-))))
    Die Eier vom Markt sind wunder-wunderschön und du hast sie auch so lieb in Szene gesetzt! Herrlich deine Bilder!
    Ich mach dann morgen auch einen Sonnentanz......heute bin ich einfach zu müde!!!!!
    Von ganzem Herzen wünsche ich dir und deinen Lieben ein frohes Osterfest!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Angelika,
    was für schöne Eier, das sind Kunstwerke.
    Und Deine Tartelettes sind toll.
    Lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Angelika,
    natürlich geht's mir gut in der Eierwelt, ich geh die ganze Zeit im Sonnenschein spazieren ;o)) - mal mit Wolf, mal ohne! In der "anderen" Welt, in der u.a. das kleine Land Österreich liegt, ist es hingegen auch nass, kalt und bäh. Heute war es allerdings trocken, sonnig und trotzdem bäh, weil der Sturm so heftig und kalt blies. Zum Glück können wir uns in den eigenen 4 Wänden gemütlich einkuscheln, das hat ja auch etwas! Deine Tartelettes machen das Einkuscheln bestimmt doppelt schön, die sehen aus wie kleine Krönchen, einfach entzückend - und schmecken wohl auch fein!
    Und deine Eier sind wirkliche Schätze - ich bewundere Menschen, die solche Kleinkunstwerke zustande bringen. Kennst du den Blog von Renate D.? Sie hat vor ein paar Jahren ihre selbst bemalten Eier vorgestellt, die sind so traumhaft, dass ich zu Ostern immer daran denken muss - schau mal: http://meinequiltsundich.blogspot.co.at/search?q=ostereier
    Ist das nicht unglaublich?
    Herzliche Rostrosengrüße
    und ein frohes Osterfest!

    (⁀‵⁀,) ✿
    .`⋎´✿✿¸.•°
    ✿¸.

    Alles Liebe an dich und die Deinen, Traude

    AntwortenLöschen
  14. Osterkronen für und von einer Königin. Der Hase ist der Frosch und aus den wundervollen Eiern werden Paradiesvögel fliegen!!!
    Ein wunderschönes Osterfest
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  15. Kochana,
    piekne te twoje swiateczne dekoracje! Pisanki cudowne!
    Zdrowych, radonych Swiat zycze a jutro mokrego Dyngusa :o)
    Pozdrawiam,
    Frida

    AntwortenLöschen
  16. Die Eier sind wundervoll! Und die Idee mit den umgekehrten Förmchen genial!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  17. soooooo schön, deine ostereier und die tartelettidee grandios!!! ;-)
    ich hoffe,du konntest die osterfeiertage mit viel freude und doch noch etwas sonne genießen!
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Angelika,
    inzwischen ist das Osterfest vorbei und der Alltag eingekehrt. Dafür wird es immer frühlingshafter.
    Ich hoffe, deine Feiertage waren so, wie du sie dir gewünscht hast.
    Die Eier finde ich ganz bezaubernd, Ich habe mich mal bei Renate umgesehen. Ihre Eier sind unglaublich.
    Die Idee mit dem umgedrehten Backblech finde ich genial. Ich werde das Rezept dazu ausprobieren und die Tartletts mit Obstsalat füllen.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Angelika,
    danke für deine lieben Zeilen bei mir. Auweia, dir ging's nicht gut!?!
    Verstehe ich das richtig, du hattest eine Lebensmittelvergiftung?
    Ich bin froh zu lesen, dass es dir inzwischen wieder besser geht
    und schick dir ganz, ganz liebe rostrosige Traudegrüße <3

    AntwortenLöschen



Ich freue mich über jeden Austausch. Vielen Dank für Eure lieben Kommentare :-)