Freitag, Februar 06, 2015

Dame mit Unkraut - Rankenfrau



Ein ganz liebes Hallo,


Es freut mich so sehr, wie lieb ihr meine letzten Postings aufgenommen habt. Vielen Dank für eure reizenden Besuche bei mir.

Und jetzt zu Hotzis neuer Flamme, von der ich schon hier erzählte.




Hotzis Flamme habe ich 
- um ihr den Ernst zu nehmen -
"Dame mit Unkraut" genannt. 


Es war eine völlig neue Art, zu arbeiten.
Die Gipsplatte ist marmoriert (zwei verschiedene Gipstöne), das hatte ich noch nie probiert.
So kamen die Intarsien nicht ganz scharf heraus,
das passt mir wunderbar.


Die Dame habe ich (ab)gemalt und übertragen.
Wozu immer etwas Neues erfinden, wo es doch so viel Schönes auf der Welt gibt.
(z.B. bei den Italienern)
In der Renaissance findet man oft zwischen kunstvollen Ornamenten z.B. runde Aussparungen, in die schöne Porträts, Tiere, Wappen etc. gemalt wurden. Das hat mich gereizt, und mein erstes Opfer war sie: Hotzis neue Flamme.


Gut, dann nenne ich sie eben Rankenfrau,
denn das würde einer Bezeichnung aus der klassischen Archäologie entsprechen.

Beim nächsten Bild zeige ich Etappen der Entstehung vor dem Herauskratzen des Ornaments.



Und hier unten sieht man deutlich die Marmorierung des Untergrunds.
Das ist das Stadium vor dem Zustreichen mit einer neuen Gipsschicht.


Mit der Rankenfrau, die ich mit viel Liebe aufgetragen habe, habe ich übrigens kein Mitleid, sie wird auch mit Gips zugedeckt.

Beim nächsten Bild ist nun alles geschliffen und hat so den tollen Effekt von "unperfekt" bekommen, hier und da gibt es keine scharfen Konturen mehr und jeder Bereich ist technisch anders gestaltet.



so war sie in meinem schönen Ornamentebuch
abgebildet

Und jetzt lasse ich euch mit ihr allein.

Wenn ihr der Originaldame mal begegnet, z.B. in einem schönen Gebäude, dann fotografiert sie bitte für mich, der Räuber Hotzenplotz hat es mir nicht verraten, wo er sich mit ihr trifft, hihi.
Was für welche Bedenken hat er denn?
Seid ganz lieb gegrüßt,

YAnasPenelopeY




Kommentare:

  1. Liebe Angelika,
    ach, wie bewundere ich dich! Einfach wunderbar was du kannst! Es freut mich riesig das du uns einen so tollen Einblick in deine zauberhafte Arbeit gibst! Danke......Die Rankenfrau ist wunderschön geworden! Da kann ich Hotzi verstehen :-))))
    Ich wünsche dir von Herzen noch einen wunderschönen Urlaub bei deiner Familie, genieße die Tage im Schnee und lass dich verwöhnen!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht verliebt sich Hotzi noch in andere schöne Frauen und schickt mir ein Bild von ihnen, hihi. Danke für deinen lieben Besuch :-) Nach dem Urlaub kümmere ich mich mit Hingabe um deine "Brombeerranken" usw., ja?

      Löschen
  2. Wunderschön, liebe Angelika. Deine Rankenfrau gefällt mir noch besser als die Vorlage.
    Hab noch eine schöne Zeit in Deutschland.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weißt du was? Mir auch. Ich habe sie mir lange nicht mehr im "Original" angeschaut und einfach von der vereinfachten Schwarzweißkopie übertragen und so koloriert, wie es mir gefällt und war dann selbst überrascht als ich ein Bild in meinen Post setzte, um zu zeigen, wie sie in meinem Ornamentebuch aussah.
      Danke für deinen lieben Besuch!

      Löschen
  3. Liebste Angelika, ich staune ja immer wieder über sooo viel Kreativität, vielen dank für`s zeigen!!! Hab eine heimeliges weekend, lass dich so ein bisschen verwöhnen! herzlichst, dein Meisje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz meinerseits, liebe Meisje! Ich wünsche dir auch ein schönes Winterwochenende mit Schnee und bitte viel Sonne dazu. Eis mit Schlagsahne, hihi.

      Löschen
  4. Liebe Angelika, na das sieht ja fast aus wie..... wie bei Mea! - Hast du die Wand hinter deiner Intarsie auch patiniert? - Also ich finde deine Intarsienarbeit wunderschön! Gerade das Zarte und die Rundungen des Ornamentes - und die Farbe - gefallen mir sehr, sehr gut! So ganz habe ich noch nicht kapiert wie die Technik funktioniert - aber die Leitung ist ja auch ziemlich lang....; )) Genieße die Zeit bei deinen Eltern und sei dankbar, dass du sie noch hast! Ganz liebe Grüße jetzt doch aus der Nähe, BaWü ne, hier Hohenlohe.. Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du meine Güte, so etwas ist mir noch nie passiert: ich mach den Blogger auf und da lachen mich 5 Kommentare an. Danke, liebe Sonja, für sooo viel Liebes von Dir.
      Ich antworte jetzt mal hier auf deine Fragen:

      °Die Wand bei mir ist lasiert (patiniert??? vielleicht ist das dasselbe). Eine Mischung aus Kleister, Farbe und Wasser auf einem weißen Hintergrund. Als Pigment wählte ich Englisch Rot und Ocker. Rot ist für mich eigentlich eine Unfarbe, aber ich liebe ja die Toskana und diese toskanischen Wände, die lasse ich mir gefallen.

      °Verkaufen plane ich... schon lange :-). Mit meinem Blog übe ich schon mal ein bisschen Internetpräsenz. Ich habe an DaWanda gedacht. Und heimlich still und leise fühle ich vor, was denn so gefällt. Im Moment kann ich mich noch schwer trennen und habe sooo viele Ideen für unsere (kleine) Wohnung. Irgendwann platzt sie ja, und dann werde ich mich wohl trennen müssen, hihi.

      Sei ganz fest umarmt, liebe Sonja und bis bald :-)

      Löschen
  5. Liebe Angelika,
    wenn du schon in Süddeutschland warst, hättest du auch noch gleich mich in der Schweiz besuchen können;) Deine Bilder sind einmal mehr ein Traum!
    Herzlichst, Signora Pinella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ganz lieb von dir, meine liebe Signora.

      Löschen
  6. liebe Angelika,
    ich habe diese schöne Frau jetzt wirklich lange bestaunt, unglaublich schön ist es geworden.
    Die Technik hab ich auch noch nicht ganz verstanden, aber sie gefällt mir besser als das Original.
    Und Hotzi kann ich da gut verstehen!
    Ich wünsche Dir eine schöne Urlaubszeit mit Deinen Eltern!
    Genieße es!
    liebe Grüße
    Gerti
    Dann bist ja gar nicht so weit weg --oder?

    AntwortenLöschen
  7. Ja, über diese Technik gibt es fast nichts zu lesen, ich habe sie mir selbst erarbeitet, so wie ich sie anwende. Wenn sie mal ausgereift ist, dann erkläre ich sie genau. Im Moment bastle ich noch an ihr, sie reift mit jeder Arbeit. Irgendwie muss der Gips am Untergrund halten und die nächste Schicht Gips am Gips selbst. Das will ich so richtig sicher wissen, dann schreibe ich darüber. Ich bin sicher, dass sie nicht nur mir Spaß machen wird, die Gipsintarsientechnik. Die Materialien sind wunderbar billig.
    Vielen Dank für deinen lieben Besuch, liebe Gerti

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angelika,
    danke für deine lieben Zeilen und es freut mich sehr wenn es dir bei mir gefällt.....du zeigst uns ja hier wunderschöne Arbeiten....beneidenswert wenn man soviel Geschick hat:)))) also wirklich ganz ganz toll....
    Ich nehme ganz einfache Farbe vom Tedox und mische sie mit einer weißen Wandfarbe das wird dann schön matt.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Angelika,
    Du hast so viel Talent, echt superschön Deine Arbeiten...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Angelika,

    welch eine Arbeit und was für ein tolles Ergebnis. Ich finde es bei Dir sehr schön und schaue mich jetzt erst einmal weiter um. Es gibt so viel zu entdecken.
    Ich wünsche Dir noch einen erholsamen Urlaub mit viel Sonnenschein

    Herzlichste Grüsse
    Kaethe

    AntwortenLöschen
  11. Ganz außergewöhnlich und äußert dekorativ - was du da zauberst ist richtig kunsthandwerklich und einzigartig!!!
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin immer wieder begeistert von den Dingen du du machst!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  13. groooooßes kompliment für dein wundervolles werk!!! ich bin völligst entzückt! ;-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  14. Ach hätte ich nur ein Quentchen von deinem Talent! Unglaublich fabelhaft schön!!! Du bist wirklich ein extrem begnadeter Mensch!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Angelika,
    es wundert mich nicht, dass Hotzi ganz verrückt nach dieser Dame ist: Wunderschön ist die Rankenfrau geworden - und du bist eine echte Künstlerin! Wie gern würde ich dir mal beim gesamten Arbeitsprozess über die Schulter schauen, denn ganz begriffen habe ich noch immer nicht, wie das alles funktioniert - aber ich genieße den Anblick deines Werkes!
    Liebe Rostrosengrüße und alles Gute zum morgigen Valentinstag!
    Traude
    ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ✿ ♥♥♥♥ ܓܓ✿ܓ✿ܓ
    PS: Übermorgen geht's bei mir endlich weiter mit der "Rettung der Lachfalte" ;o)
    ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ✿ ♥♥♥♥ ܓܓ✿ܓ✿ܓ

    AntwortenLöschen



Ich freue mich über jeden Austausch. Vielen Dank für Eure lieben Kommentare :-)