Freitag, September 12, 2014

Städte-Collage





Hallo,
meine lieben Gipsintarsien-Fans,
 J
es freut mich, dass ihr Spaß habt an meiner Verlosung
(ihr findet sie hier: klick).
Habt vielen Dank für Eure lieben Kommentare, ich drücke euch fest die Daumen.

Heute möchte ich euch zeigen, wie ein Teil der Vorarbeit aussieht, wenn ich eine neue Arbeit plane.


Einer Freundin, die Konsulin ist und bekanntlich nie länger als 4-5 Jahre an einem Ort oder in einem Land  wohnt, habe ich zum Abschied eine Collage mit Gipsintarsien-Technik gemacht auf der man, wenn man Stadtwappen gut kennt, erraten kann, wo ihr Beruf sie schon überall hingeführt hat.



Die Löwen sind in Bewegung, die Möwe landet irgendwo anders, als auf ihrem Wappen, die Krone hat auch ihren Platz gewechselt..., die starren Konturen auf Wappen sollten bewusst in Bewegung kommen.
Ganz wie das Leben einer Konsulin, ständig in Bewegung. 



So sieht meine VorArbeit am Anfang aus. Das ist eine grobe Farbvorlage:



Dann "beine" ich alles aus, so dass nur noch Konturen übrigbleiben:


Für Schriften, die ich nicht kratze, sondern per Nitrotransfer auftrage, mache ich eine seitenverkehrte Druckvorlage:


In vielen Arbeitsschritten übertrage ich dann diese Vorlagen auf den Gipsgrund und lege los.

Und hier mal kleine Ausschnitte:



Na, kennt ihr ein paar Städte??
Ausnahmsweise ist eine Arbeit von mir mal bunt. 

Wenn ihr also Glück habt und bei meiner Verlosung gewinnt, dann könnt ihr ungefähr so entwerfen, wie ich es oben gezeigt habe.
Ich helfe natürlich sehr gerne.

Wer noch nicht dabei ist, kann sich bis zum 30. 10. 2014 hier
mit einem Kommentar in den Lostopf begeben.
... zwei Lose gibt es, wenn man das Bild hier unten mit meinem letzten Post verlinkt: 


Bis bald
und ein schönes, sonniges (bitte, bitte, bitte)
Wochenende!
Anas Penelope
J

Kommentare:

  1. Liebste Angelika,
    allein schon wenn ich mir die einzelnen Arbeitschritte ansehe, vergehe ich vor Ehrfurcht vor deiner Arbeit! Das Gipsintarsiengeschenk für deine Freundin ist eine Wucht, sowohl was die Idee als auch was die Ausführung betrifft - die bewegten Löwen, Kronen, Möwen... einfach schön. Im Stadtwappenraten bin ich ganz schlecht, also lasse ich es besser und freue mich einfach nur an dem tollen Anblick...
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir und den deinen!
    Herzlichst (aus dem mal wieder verregneten Niederösterreich ;o)),
    Traude
    Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♬ ☂ ✿ ☼ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♬ ☂ ✿ ☼ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♬ ☂ ✿ ☼ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♬ ☂ ✿ ☼ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

    AntwortenLöschen
  2. Liebe, treue Traude,
    herzlichen Dank für deinen allerliebsten Kommentar. Das mit dem Raten war natürlich ein Spaß. Die Möwe stammt aus dem Sopot-er Wappen, dem polnischen Star unter den Städten an der Danziger Bucht.
    Ich würde dir ja gerne Sonne schicken, sie ist gerade bei uns :-)
    Trotzdem ein wunderschönes Wochenende
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angelika,

    eine ganz besondere Arbeit und etwas ganz persönliches! Deine Freundin wird sich sicher riesig darüber freuen! Herzliche Grüße und hab ein schönes Wochenende - Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. oh, was für ein liebevolles und wunderwunderschönes geschenk!!!
    obwohl du deine arbeitsschritte erklärst, bleibt es mir ein rätsel wie du solche wunderwerke erschaffst!
    wenn ich gewinnen sollte, dann hätte ich gerne so ein motiv wie deine frühlingsblume, die du mal gemacht hast ;-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen



Ich freue mich über jeden Austausch. Vielen Dank für Eure lieben Kommentare :-)