Samstag, November 28, 2015

die zarteste Versuchung, seit es...

... Adventsschmuck gibt.



ER tat mir ja soooo leid.
Stand da mit seinem hässlichen Plastikübertopf im Vorgarten und war mal ein Christbaum.
Einer von denen, die die Weihnachtszeit überleben sollten.
Aber er hatte es nicht geschafft.

"Mag mich denn hier keiner mehr, hallooooooo?"


Wer hätte sich seiner nicht erbarmt?
Also habe ich das vertrocknete Kerlchen aus der Erde gezogen,
einmal kräftig abgeduscht,
getrocknet,
viermal weiß gesprüht und
aufgehängt.
"Ta ta ta taaaaa!"



Ich "Plastik-Verächterin" konnte mich sogar zu den süßen neuen Draht-LED-Lichterkettchen durchringen:
zart, fast nicht zu sehen und verschwindend wenig Plastik.



...eine alte Gürtelschnalle


Allzu weihnachtlich wollte ich es noch nicht:
leicht, feenhaft, luftig
und winterlich.

Schmuck aus Kroatien



Ist doch süß, nicht wahr?
Und diese knorrige Wurzel.
So, jetzt klebe ich ihm noch ein paar Federchen an,
und euch wünsche ich morgen einen schönen ersten Advent.
Seid lieb gegrüßt,
Eure AnasPenelope




Kommentare:

  1. Oh wie schön! Das sieht einfach traumhaft aus. Wie er mit einen weißen Federchen über dem Tisch schwebt, wie eine Elfe. Gut, dass du ihn gerettet hast. Diese kleinen Lichterketten mag ich auch sehr. Tagsüber sieht man sie kaum.
    Ich wünsche dir einen schönen 1. Advent.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angelika,
    was für eine Hammer Idee, du hast dem Baum neues Leben eingehaucht. Er sieht bezaubern aus, Du hast ihn in neunem Glanz erstrahlen lassen. Die Wurzen finde ich auch toll. Und den Baumschmuck sowieso. Dein Schmuck ist nicht überladen, jedes Teil hat seinen Platz und wirkt für sich. Super.
    Wünsche Dir einen schönen Advent-Sonntag lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Wow ist das lässig und cool und schön und originell und zart und - richtig Advent, passend zu den Schneeflocken, die gerade hier bei uns vom Himmel fallen.

    Du bist halt durch und durch Künstlerin.

    Liebste Adventgrüsse
    Veronika

    AntwortenLöschen
  4. liebe Angelika,
    was für eine wunderbare Idee, das Bäumchen zu neuem Leben zu erwecken!
    So zart geschmückt, wunderschön!
    Ich wünsche Dir auch ein wunderschönes 1. Adventwochenende
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  5. Du hast ein gutes Herz! Und Dein Bäumchen erstrahlt in neuem Licht und ist einfach wunderschön.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angelika, ich mag keine Weihnachtsbäume. Ne. Aber was DU da gezaubert hast aus diesem zauberhaften Rohmaterial und WIE Du es gemacht hast, da bin ich platt. Die Manuela von "Es war einmal" hat schon so etwas Unglaubliches geschaffen, mit Flügeln und Wunderbarem, und nu kommt die Angelika, und schwupps, steht Méa da und guckt dumm. Also mag ich ja doch Weihnachtsbäume! Ja, da staune ich. Und auch, dass Du nur wenig dran hast, genau platziert, die Federchen und diese Zaubereisblume mit dem Mohninnenleben, ach, die ist sowas von schön da dran. Also, ich denke zumindest, dass das das obere von einer Mohnkapsel ist in der Mitte (Hilfe, was issn das für eine Sprache, gucke mal: 3x das, oiii).
    Ein geniales Statement obendrein, die Augen aufzumachen und aus etwas, das andere wegwerfen etwas noch viel Schöneres zu zaubern.
    Hab eine wundervolle Adventswoche Angelika, das hier, dieses Bäumlein, das so arm und kaputt daherkam mit seinem süßen Wurzelballen, das ist ein Weihnachtsmärchen. Heute Nacht erstrahlt es ungesehen vor lauter Freude und schenkt Dir zaubervolle Träume :) Deine Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Méa, dass das da ein Mohnkapseldeckelchen ist, das stimmt. Ich hab mich extra bemüht, einen dreimal-"das"- Satz hinzubekommen. Sie sitzen allerdings nicht in einer Reihe, die Dasens. Es freut mich, dass dir mein Doch-Weihnachtsbaum gefällt.
      Und ganz lieben Dank für so viel feine Worte zu meinem zarten Kerlchen :-)

      Löschen
  7. Liebe Angelika,
    das ist ja mal eine ganz besonders tolle Idee. Der Baum schaut aus, wie aus einem Märchen! Wunderschön!
    Ich wünsche dir morgen einen schönen ersten Adventsonntag
    alles Liebe,
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Also, ich drück es jetzt einfach mal so ganz unumwunden aus: Der Baum ist der OBERHAMMER!! Meine Güte. Ich bin richtig begeistert! Was aus diesem armen, abgestorbenen Geschöpf geworden ist, das verdient den Begriff "zauberhaft". Und es beweist mal wieder eindrücklich: Man kann mit ein wenig Liebe und Gespür aus ALLEM was Wundersames entstehen lassen!
    Ich hab selten einen anmutigeren Baum gesehen. Ich wage sogar zu behaupten: Er ist schöner als mancher dieser kerzengeraden, kräftigen, von dichtem Nadelkleid eingehüllten Edeltannen. (Die sind auch wunderschön, ohne Zweifel! Aber dein Bäumchen strahlt so was absolut unbeholfen Charmantes und ungekünstelt Reizvolles aus.....) Nein, du siehst mich wirklich hingerissen!
    Ganz grosse Gratulation zu diesem Wintermärchenbäumchen...... isch bin entzüüüüüggt!!
    Hab einen wundervollen 1. Apfenz, herzelichste Hummelzgrüsse!
    Und PS: DAS wäre doch die Lösung für mich: Ein mietzensicheres Bäumchen, aufgehängt unter der Decke! ;oD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, du liebe Güüüüte, wie ich mich freue, liebes Hummelchen.
      Apropos Mieze: bei mir kann man von mehreren Schränkchen Anlauf nehmen und Kurs auf Bäumchen nehmen :-)

      Löschen
  9. liebe Angelika,
    alles Liebe nachträglich zu Deinem Geburtstag. Ich hoffe Du hast schön gefeiert!
    einen gemütlichen Abend und liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Angelika,
    auch von mir ersteinmal alles Liebe und Gute nachträglich zum Geburtstag.
    Das Bäumchen ist ganz zauberhaft, mal ganz was anderes, so leicht und zart
    und so liebevoll geschmückt.
    Ich wünsche dir einen gemütlichen ersten Advent, Jana

    AntwortenLöschen
  11. Auch von mir noch herzliche Glückwünsche zum Geburtstag nachträglich, liebe Angelika!
    Dein Bäumchen ist ja zum niederknien wunderhübsch! Was Du da hingezaubert hast entführt mich in einen Zauberwald, ins Reich der Feen und Elfen. Fast wie ein Wunschbaum im Wunderwald. All die vielen Herzenswünsche, die federleicht und schillernd dort auf Erfüllung warten ...
    Herzliche Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Antje!
      Mit all euren lieben Kommentaren, geh ich morgen wohl mit einem feinen Vesper in den Kindi, so jung fühl ich mich jetzt :-)

      Löschen
  12. ooooooh, ich bin ja soooooo entzückt!!! DAS ist definitiv der kreativste, schönste, zauberhafteste weihnachtsbaum ever!
    den wirst du ja wohl umgehend zu tante malis living & green schicken, nicht wahr!?
    liebste blogfreundin, genieße einen WUNDERvollen 1. advent
    herzlichst amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt hast du mir Mut gemacht und wie, liebe Amy. Ich habe schwupps Bilder vorbereitet und an Elisabeth verschickt.
      Tausend Dank!!!

      Löschen
  13. Das macht dich eindeutig zu meiner Advents-Heldin!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Angelika,
    na das nenne ich mal kreativ!!! Welch eine wundervolle Inspiration...
    Elisabeth wird begeistert sein.
    Ahhh... und zum Geburtstag möchte ich dir auch noch gratulieren. Herzlichen Glückwunsch meine Liebe!
    Fühl dich umarmt und sei ganz lieb gegrüßt von
    Heike

    AntwortenLöschen
  15. Einfach nur zauberhaft - ich bin wirklich gerührt!
    Einen dicken Drücker und danke fürs Mitmachen und für alles andere auch!
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  16. das ist wunderschöööön!!!!
    pure poesie! xxxxxx

    AntwortenLöschen
  17. Oh, Angelika, was ist das denn für ein feines hauchiges Zauberding! Ich bin sehr angerührt von Deiner Idee und der liebevollen Umsetzung.
    Sei ganz herzlich gegrüßt von
    Jana

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Angelika,
    Danke für die Geburtstagswünsche hat mich gefreut. Da kann ich Dir auch noch nachträglich zum Geburtstag gratulieren.
    Den Du hast ja am selben Tag wie ich !
    Ich wünsche Dir alles Gute und viel Gesundheit.
    Lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Angelika,
    ich habe dein verzaubertes (verzauberndes) Geschöpf natürlich auch schon bei Elisabeth im schönen Living & Green Magazin bewundert - und jetzt schaffe ich es endlich hierher: "leicht, feenhaft, luftig und winterlich" wolltest du es haben, und das ist dir so perfekt, so wunderbar und überzeugend gelungen aus diesem ursprünglich so armen und kaputten "Gerippe"... Das zeigt eindeutig wieder, dass wir dem, was andere wegwerfen, weit mehr Aufmerksamkeit schenken sollten, denn oft ist ein richtig großer Schatz darin zu entdecken und zu erwecken!
    Hab eine wundervolle Adventzeit und lass ich herzhaft von mir drücken!
    Alles Liebe von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/11/advent-und-ein-paar-outfit-spielereien.html

    PS: Und ja, klar, ich trage die "Desiguals" gerne auch für dich :o))

    AntwortenLöschen
  20. Das finde ich richtig, richtig toll. Eine wunderschöne Idee, sieht zauberhaft aus. Und so was aus einem eigentlich total krüppeligen Baum zu zaubern... toll!
    Da hat es sich ja doch noch gelohnt, dass der Baum Weihnachten doch nicht überlebt hat.

    AntwortenLöschen
  21. Wow, das muss ja mühevollste kleinsarbeit gewesen sein den anzusprühen! Sieht total super aus, und mal ne gute Alternative zum traditionellen rot-grün-gold :)

    AntwortenLöschen
  22. Dankeschön für all deine lieben Worte zu meinem Blog und den Texten. Es ist immer ein schönes Kompliment, wenn man so was lesen darf und jemand die Texte gerne liest.
    Oha... also deine Eiskristalle sind wesentlich hübscher als unsere! Na ja, bei uns ging es ja auch mehr um den Spaß... normalerweise bin ich bei solchen Sachen so perfektionistisch, dass ich so was nicht an den Fenstern haben möchte. Aber der Freund meiner Schwester darf nun wenigstens schön viel putzen. ;)

    AntwortenLöschen
  23. Jetzt darf ich noch einmal bei diesem wundervollen Baum vorbei - Ich wünsche dir eine zauberhafte Weihnachtszeit, traumtänzerisch erlebte Tage und gaaaanz viel Glück
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Angelika, eine sehr kreative Idee, es sieht sehr gut aus, aber ich bin von jeder Deiner Idee angetan. Wunderschöne Gips- Hintergründe, es ist für mich eine Zeitreise...Liebe Grüsse, Edyta.

    AntwortenLöschen
  25. Oh sehr kreative Idee! Sieht toll aus.Besonders mit den Federn.Ich habe auch nur einen kahlen Ast aufgehängt.LGKatja

    AntwortenLöschen
  26. Finde ich total schön, das Du dem Kerlchen ein zweites Leben geschenkt hast und was Du daraus gezaubert hast :-)
    Liebe Grüße, Karen

    AntwortenLöschen



Ich freue mich über jeden Austausch. Vielen Dank für Eure lieben Kommentare :-)